Kooperation

mit selbstständigen Technischen Redakteuren, Übersetzern und Dolmetschern

Um ein echtes Netzwerk zu bilden, das weit über eine einfache Zusammenarbeit hinausgeht, haben wir eine Kooperationsvereinbarung entwickelt, die zwischen der MeDok GmbH und den selbstständigen Kolleginnen und Kollegen (Freie Mitarbeiter: FMA) eine partnerschaftliche Zusammenarbeit regelt.

Durch Bescheid aus dem Jahre 2005 von der BfA wurde festgestellt, dass KEINE Scheinselbständigkeit vorliegt.
Durch Bescheid vom Februar 2008 wurde von der Rentenversicherung Bund festgestellt, dass für alle unsere FMA KEINE Abgabepflicht zur KSV (Künstlersozialversicherung) besteht.

In der Kooperationsvereinbarung sind gegenseitige Rechte und Pflichten festgehalten und das Aufteilungsmodell dargestellt, auf dessen Grundlage das Projektbudget, d.h. die Bestellsumme des Kunden für den Auftrag auf die verschiedenen Funktionen aufgeteilt wird:

  • Ausführung
  • Technische Leitung
  • Projektleitung
  • weitere

In unserem Infoblatt "Grundsätze der Zusammenarbeit" sind die einzelnen Punkte der Kooperationsvereinbarung detailliert beschrieben. Sie stehen im PDF-Format zur Verfügung und können angefordert werden